Warum Pasta Natura

Bei der industriellen Herstellung normaler Vollkornteigwaren wird der Getreikeim entfernt und auch ein Grossteil der Randschichten. Bei Pasta Natura wird das Korn kurz vor der Verarbeitung gemahlen, somit bleiben alle Vitalstoffe erhalten.

Warum ist es so wichtig, dass der Getreidekeim und die Randschichten mitgegessen werden.

Der Mehl Vergleich
Dass ein erheblicher Unterschied zwischen frisch gemahlenem und 14 Tage altem Vollkornmehl besteht, haben die Forscher Kühnau und Bernàsek in Tierfüterungsversuchen festgestellt. Dabei wurde beobachtet, wie sich die Zahl der Nachkommen bei unterschiedlicher Kost im Laufe der Generationen verändert. Die einzelnen Gruppen von Versuchstieren wurden (neben 50% normaler Kost) mit folgendem gefüttert.

Generationen   1. 2. 3. 4.
Gruppe 1 frisch gem. Vollkornmehl 11,3 N  9,7 N 12,3 N 12,0 N
Gruppe 2 Brot aus Frisch gem. Vollkornmehl 12,3 N 9,5 N 9,3 N 11,6 N
Gruppe 3 14 Tage altes Vollkornmehl 9,5 N  N5,5 3,2 N 0 N
Gruppe 4 Brot aus 14 Tage altem Vollkornmehl 8,0 N 3,5 N 2,0 N 0 N
Gruppe 5 Auszugsmehl 8,0 N 4,0 N 1,2 N

0 N

Das N in der Tabelle steht für Nachkommen.

Es ist schon erstaunlich, wie ab der Gruppe 3, die zu 50% mit 14 Tage altem Vollkornmehl gefüttert wurde, die Zahl der Nachkommen ständig abnimmt. Die degenerativen Veränderungen treten in der 3. Generation bereits so krass auf, dass es danach keine weiteren Nachkommen gibt.
Noch deutlicher wird dies bei Gruppe 5, die zu 50% mit Auszugsnehl gefüttert wurde.

Ratten die ausschliesslich mit Auszugsmehl gefüttert werden sterben in wenigen Wochen!
(Quelle: Biologischer Ratgeber für Mutter und Kind  EMU Verlag Lahnstein ISBN-3-89189-011-7)